Zurück zur Übersicht
10.02.2024Bundesliga

3:0 gegen München – Werkself siegt im Spitzen-Duell

Die Werkself hat sich am 21. Bundesliga-Spieltag 3:0 gegen Rekordmeister FC Bayern München durchgesetzt. Für die Tore sorgten Josip Stanisic (18.), Alejandro Grimaldo (50.) sowie Jeremie Frimpong per Last-Minute-Treffer (90.+5). Damit verteidigt Bayer 04 die Tabellenführung im deutschen Oberhaus und bleibt wettbewerbsübergreifend auch nach 31 Pflichtspielen weiter ungeschlagen.
crop_20240210_NB4_4714-2.jpg

Für die Begegnung mit dem Rekordmeister nahm Cheftrainer Xabi Alonso im Vergleich zum 3:2-Erfolg im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart vier personelle Wechsel in der Anfangsformation vor: Anstelle von Matej Kovar stand Lukas Hradecky wieder zwischen den Pfosten, vor ihm begannen Josip Stanisic, Nathan Tella und Amine Adli anstelle von Jeremie Frimpong, Jonas Hofmann und Patrik Schick.

Hellwache Werkself mit früher führung

In das Topspiel in der erneut ausverkauften BayArena starteten die Leverkusener mit einer aufmerksamen und körperbetonten Defensiv-Arbeit. Dadurch waren die Münchner in den Anfangsminuten zwar vermehrt am Ball, gefährlich wurde es aber nicht. Im Gegenzug gelang Schwarz-Rot immer wieder der Ballgewinn und in der 11. Minute auch der erste nennenswerte Abschluss im Konter von Adli, FCB-Keeper Manuel Neuer parierte aber. Sieben Minuten später setzten die Hausherren dann nach: Robert Andrich zog auf links an und passte nach innen, Bayerns Abwehrmann Dayot Upamecano verpasste es, den Ball zu klären - so netzte Stanisic am langen Pfosten die Kugel kraftvoll zum 1:0 für Bayer 04 ein. Die Gastgeber hatten nun die Spielkontrolle übernommen und kamen durch Tella per Direktabnahme, Florian Wirtz im Nachsetzen sowie Jonathan Tah per Kopf zu weiteren Chancen, doch Neuer war stets zur Stelle (23.).

Torjubel Stanisic und Team

In den Folgeminuten taten sich die Gäste zunehmend schwer, passende Mittel gegen die Leverkusener Abwehr zu finden. Auf der Gegenseite zeigte sich Schwarz-Rot weiter hungrig und hatte sowohl durch einen Kopfball von Adli (37.) als auch durch Piero Hincapie (42.) per Fernschuss aussichtsreiche Gelegenheiten, die Führung auszubauen. Der FCB ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen. So ging es mit dem 1:0-Vorsprung aus Bayer 04-Sicht in die Kabinen.

Grimaldo setzt prompt nach

Nach dem Wiederanpfiff war es die Werkself, die den besseren Zugriff auf die Partie hatte und direkt wieder gefährlich wurde: So spielten Tella und Alejandro Grimaldo im linken Halbfeld einen Doppelpass, der die FCB-Defensive aushebelte, Grimaldo haute in der Folge frei vor dem gegnerischen Tor die Kugel wuchtig unter den Querbalken zum 2:0 (50.). Auch im weiteren Spielverlauf war es fast ausschließlich die Alonso-Auswahl, die offensiv Akzente setzen konnte -  in der 64. Minute hatte abermals Grimaldo eine gute Möglichkeit. Eine Minute später bediente Adli mit einem Steilpass Teamkollege Tella, letzterer verzog seinen Schuss aus zu spitzem Winkel aber ans Außennetz. Auch mit fortschreitender Spielzeit bestimmten weiter die Gastgeber das Geschehen. Die nächste Chance hatte der zuvor eingewechselte Frimpong nach starker Vorarbeit von Granit Xhaka im Strafraum auf rechts auf dem Fuß, der Niederländer schoss die Kugel aber am Kasten vorbei (73.).

Jubel Grimaldo vor der Nordkurve

In den Schlussminuten konzentrierte sich Bayer 04 nun auf souveränes Verteidigen - mit Erfolg, denn der FCB verzeichnete trotz zahlreicher Wechsel keine nennenswerten Torchancen. Kurz vor dem Schlusspfiff bediente Hofmann noch einmal Frimpong, sein Abschluss landete danach aber am Aluminium. Dann aber noch einmal ein großer Jubel: Da bei einer FCB-Ecke Neuer mit im B04-Strafraum stand, war sein Tor hinten frei. Die Werkself klärte die Ecke und setzte zum Konter an, an dessen Ende Frimpong die Kugel ins Netzt schob und für einen ohrenbetäubenden Jubel in der BayArena sorgte (90.+5). Unmittelbar danach war Schluss - und der Heimsieg im Topspiel gegen die Bayern perfekt.

Ausblick: Zu Gast in Heidenheim

Die Werkself gastiert im Rahmen des 22. Bundesliga-Spieltags am kommenden Samstag, 17. Februar, beim 1. FC Heidenheim. Anstoß ist um 15.30 Uhr in der Voith-Arena. 

Die Statistik:

Bayer 04: Hradecky  – Stanisic, Tah, Tapsoba, Hincapie – Xhaka, Andrich – Tella (65. Frimpong), Wirtz (90. Hlozek), Grimaldo (90. Puerta) – Adli (82. Hofmann)

FC Bayern: Neuer – Upamecano (60. Kimmich), Dier, Kim – Boey, Pavlovic (60. Müller), Goretzka (71. Tel), Mazraoui – Sané, Musiala (81. Choupo-Moting) – Kane

Tore: 1:0 Stanisic (18.), 2:0 Grimaldo (50.), 3:0 Frimpong (90.+5)

Gelbe Karten:  Tapsoba, Adli, Hradecky – Boey, Goretzka

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

Zuschauer: 30.210 (ausverkauft) in der BayArena

Ähnliche News

Frauen unterliegen Hoffenheim knapp | 14. Spieltag
Werkself-TV - 18.02.2024

Frauen: Die TV-Highlights der 1:2-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim

Werkself-TV zeigt die Highlights der 1:2-Niederlage der Bayer 04-Frauen gegen die TSG Hoffenheim am 14. Spieltag der Google Pixel Frauen-Bundesliga 2023/24...

Mehr zeigen
crop_20240218_NB_FB04TSG_Frauen_115033.jpg
Frauen - 18.02.2024

1:2 – Frauen unterliegen Hoffenheim knapp

Die Bayer 04-Frauen haben sich mit einem 1:2 (1:1) gegen die TSG Hoffenheim in die Länderspielpause der Google Pixel Frauen-Bundesliga verabschiedet. Bei Dauerregen im Ulrich-Haberland-Stadion trafen Erëleta Memeti (1.) und Fabienne Dongus (75.) für die Gäste zum Sieg, Nikola Karczewska (38.) hatte für das Team von Cheftrainer Robert de Pauw zwischenzeitlich ausgeglichen. Damit bleibt die Werkself mit 21 Punkten Tabellensechster.

Mehr zeigen
Serie zum Start in 2024 ausgebaut | 19. Spieltag
Werkself-TV - 18.02.2024

U17: Die Highlights des 1:0-Erfolgs in Mönchengladbach

Werkself-TV zeigt die Highlights des 1:0-Erfolgs der U17 von Bayer 04 bei Borussia Mönchengladbach am 19. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga West 2023/24...

Mehr zeigen
crop_20240218_BMGB04_U17_VK1_0547.jpg
U17 - 18.02.2024

1:0 in M’gladbach: U17 gewinnt Pflichtspiel-Auftakt in 2024

Die Ungeschlagen-Serie geht auch im neuen Jahr weiter: Die U17 von Bayer 04 hat ihre erste Partie der B-Junioren-Bundesliga West nach dem Jahreswechsel 1:0 (0:0) gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen. Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte lieferte Artem Stepanov nach Wiederanpfiff das spielentscheidende Tor (54.). Die letzten Minuten der Partie absolvierten die Leverkusener zudem in Überzahl.

Mehr zeigen
20240217_JS1_7922.jpg
Bundesliga - 18.02.2024

Werkself Nachdreher zu #FCHB04: Mit Geduld zum Erfolg

Bayer 04 gibt sich weiterhin keine Blöße: Mit dem 2:1-Sieg beim 1. FC Heidenheim 1846 bleibt der Spitzenreiter in der Bundesliga das Maß aller Dinge und baute seine überragende Serie der wettbewerbsübergreifend ungeschlagenen Spiele auf 32 aus. Nach der mitreißenden Gala zuletzt beim 3:0 gegen den FC Bayern führte an der Ostalb in erster Linie harte Arbeit zum verdienten Erfolg. Der Werkself Nachdreher.

Mehr zeigen