2:2 gegen Bochum – U19 startet mit einem Punkt in 2024

Ungeschlagen ins neue Kalenderjahr: Die U19 von Bayer 04 hat sich im ersten Spiel in der A-Junioren-Bundesliga West nach dem Jahreswechsel 2:2 (1:1) vom VfL Bochum 1848 getrennt. Für die Leverkusener Tore sorgten David Widlarz (38.) und Kerim Alajbegovic (68.).
crop_20240203_FS_B04BOC_U19_82389.jpg

Das Team von Cheftrainer Sven Hübscher startete nach einem erfolgreichen Testspiel gegen Türkspor Dortmund 2000 (4:3) zum Ende der Winterpause mit drei personellen Änderungen in die erste Liga-Partie in 2024: Torhüter Oleksandr Petrenko und Matija Marsenic fehlten verletzungsbedingt. U17-Keeper Jesper Schlich bestritt sein erstes Spiel für den ältesten Nachwuchs-Jahrgang. Zudem begannen Francis Onyeka und Isaiah Okafor.

widlarz legt vor, Mahmoud zieht nach

Die Hausherren übernahmen vom Anpfiff weg das Kommando. Bereits nach fünf Minuten setzte David Widlarz nach einer Flanke von Noah Pesch das erste Ausrufezeichen, Ersterer brachte aber nicht genug Druck hinter seinen Kopfball. Auch in den Folgeminuten waren es weiter die Leverkusener, die fußballerisch überzeugten und mit viel Tempo und Dynamik - vor allem über die rechte Seite - gefährliche Situationen im letzten Drittel kreierten. Was bis dato fehlte, war die letzte Konsequenz - auch einer disziplinierten und kompakten Bochumer Defensive geschuldet, die beim letzten Pass der Leverkusener immer wieder noch einen Fuß dazwischen bekam. So auch in der 29. Minute: Ken Izekor zeigte eine sehenswerte Einzelaktion und setzte sich bis zur Grundlinie durch, aber auch sein Ball fand keinen Abnehmer.

Der VfL-Nachwuchs fand mit zunehmender Spieldauer offensiv besser in die Partie, was die Gastgeber auf der Gegenseite jedoch prompt mit dem Führungstor beantworteten: Nach gutem Umschaltspiel über links sah Reno Münz mit einer steilen Hereingabe aus dem Halbfeld Teamkollege Widlarz, der im Strafraum freistehend per Direktabnahme zur verdienten 1:0-Führung einnetzte und damit seinen siebten Saisontreffer markierte (38.). Doch die überraschende Antwort der Bochumer folgte noch in der Nachspielzeit: Die Hübscher-Auswahl agierte ein Mal etwas zu passiv, die erste Großchance der Gäste nutzte Top-Torjäger Mohammad Mahmoud, der am langen Pfosten freistand, direkt und nickte die Kugel zum 1:1-Halbzeitstand ein (45.+1).

Torjubel Alajbegovic

Effizienter Alajbegovic bringt remis

Nach einer dominanten ersten Hälfte von Schwarz-Rot gelang in Durchgang zwei zunächst den Bochumern der bessere Start: Luca Erdelkamp legte im Strafraum zurück auf Mahmoud, der sich abermals effizient zeigte und seinen Doppelpack zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Gäste schnürte. Das Team von Cheftrainer Heiko Butscher hatte die Partie gedreht. Der Werkself-Nachwuchs wirkte dadurch kurzzeitig etwas verunsichert, kämpfte sich aber schnell wieder zurück. So setzte sich Izekor in der 63. Minute mal erfolgreich durch, doch VfL-Keeper Hugo Rölleke parierte den flachen Schuss. Wenige Augenblicke später wechselte Bayer 04 dann erstmals: Torschütze Widlarz ging, Kerim Alajbegovic kam. Nur drei Minuten später zahlte sich die Einwechslung bereits aus: Alajbegovic zog in seiner ersten Szene an der Strafraumkante ab und erzielte das 2:2 (68.). Die Partie war nun völlig offen, beide Teams schafften es dennoch selten, sich aussichtsreiche Offensiv-Aktionen zu erspielen. In den Schlussminuten drückte Bayer 04 noch einmal auf den Siegtreffer, dieser fiel aber nicht mehr.

Hier geht's zur TV-Zusammenfassung des Spiels!

Ausblick: Auswärts in Verl

Hübscher resümierte nach Abpfiff: „Die zwei Gegentore sind selbst verschuldet. Ein großer Faktor ist da aber sicherlich auch, dass wir seit sechs bis acht Wochen in der Konstellation nicht zusammengespielt und trainiert haben. Am Ende war es nicht einfach, gegen ausschließlich verteidigende Bochumer durchzukommen. Daher ist es zwar ärgerlich, aber mit der Art und Weise, wie wir Fußball gespielt haben, bin ich absolut zufrieden.“ Für die Leverkusener geht es am kommenden Samstag, 10. Februar, in der A-Junioren-Bundesliga West auswärts beim SC Verl weiter. Anpfiff ist um 13 Uhr.

Die Statistik:

Bayer 04: Schlich – Bäuerle, Okafor (73. Mensah), Widlarz (65. Alajbegovic), Zirkzee (82. Lang), Izekor (82. Stepanov), Münz, Onyeka, Pesch, Milojevic, Monamay

Bochum: Rölleke - Bernsdorf, Anubodem, Bozickovic, Erdelkamp, Koerdt, Mahmoud, Blackmann (46. Mohamadou), Schlotter (46. Hounsa), Lenz (84. Keumo), Njike Nana

Tore: 1:0 Widlarz (38.), 1:1 Mahmoud (45.+1), 1:2 Mahmoud (51.), 2:2 Alajbegovic (68.)

Gelbe Karten: Okafor, Zirkzee, Onyeka – Njike Nana, Mohamadou, Hounsa, Erdelkamp

Schiedsrichter: Marten Kaufels (Nieukerk)

Zuschauer: 125 im Ulrich-Haberland-Stadion

Ähnliche News

Bayer04_Qarabag_FK_Hintergrund_2324.jpg
Europa League - 24.02.2024

Tickets für das Achtelfinal-Heimspiel gegen Qarabag Agdam

Im Rückspiel des Achtelfinals der UEFA Europa League empfängt Bayer 04 den aserbaidschanischen Klub Qarabag Agdam. Die Partie findet am Donnerstag, 14. März (Anstoß: 21 Uhr), in der BayArena statt. Alle Infos zum Ticketkauf.

Mehr zeigen
2:1 gegen Mainz 05 | Die PK mit Henriksen und Alonso | 23. Spieltag
Werkself-TV - 23.02.2024

Die Pressekonferenz nach dem 2:1-Erfolg gegen Mainz

Werkself-TV zeigt nach dem 2:1-Erfolg von Bayer 04 gegen den 1. FSV Mainz 05 am 23. Spieltag der laufenden Bundesligasaison die Pressekonferenz mit den Cheftrainern Bo Henriksen und Xabi Alonso...

Mehr zeigen
crop_20240209_JS_Stadionaufnahmen_0018.jpg
Bundesliga - 23.02.2024

Kurzpässe vor #B04M05: Ausverkaufte BayArena am Motto-Spieltag

Am heutigen Freitagabend, 23. Februar (Anstoß: 20.30 Uhr/live bei DAZN und im Werkself-Radio), empfängt Bayer 04 im Rahmen des 23. Bundesliga-Spieltags den 1. FSV Mainz 05 in der ausverkauften BayArena. Der Werksklub nutzt die Partie, um den zweiten Bayer Sports Family-Spieltag in dieser Saison zu veranstalten. Alle Infos zum Heimduell gibt’s in den Kurzpässen.

Mehr zeigen
crop_20231213_JS_Stadionaufnahmen_0895.jpg
Europa League - 23.02.2024

UEFA Europa League: Werkself trifft im Achtelfinale auf Qarabag Agdam

Die Auslosung der Achtelfinals für die UEFA Europa League 2023/24 am heutigen Freitag, 23. Februar, hat ergeben: In der Runde der letzten 16 Mannschaften trifft Bayer 04 auf den aserbaidschanischen Klub Qarabag Agdam, dem die Werkself bereits in der Gruppenphase begegnet war.

Mehr zeigen
crop_20240203_FS_B04BOC_U19_82399.jpg
Jugend - 23.02.2024

Nachwuchs: U19 gastiert zum Derby in Köln

Ein interessantes Auswärts-Derby für die U19 von Bayer 04, ein wichtiges Heimspiel der U17 und ein absolutes Topspiel des U16-Jahrgangs – das Nachwuchs-Wochenende im Überblick.

Mehr zeigen