Zurück zur Übersicht
29.11.2023Europa League

Alonso: Bei Schnee und Minusgraden „auf Sieg spielen“

Die Werkself will am 5. Spieltag der UEFA Europa League im Duell beim BK Häcken den Gruppensieg perfekt machen. Vor der Partie gegen den schwedischen Pokalsieger am Donnerstag, 30. November (Anstoß: 21 Uhr), sprach Cheftrainer Xabi Alonso über die klare Zielsetzung sowie den straffen Spielplan im Jahres-Endspurt – und erinnerte sich an eine besondere Reise nach Göteborg, dem morgigen Spielort, zu seinen Jugendzeiten. Auch Nathan Tella beantwortete am Mittwochabend die Fragen der Journalisten und äußerte sich unter anderem zur Bedeutung der Europa League für den Klub und für ihn persönlich.
crop_20231129_JS_Training_EL_1288.jpg

Auf der Spieltags-Pressekonferenz im altehrwürdigen Ullevi war auch Zeit, um in Erinnerungen zu schwelgen. Etwas überraschend wurde Xabi Alonso von einem lokalen Medienvertreter auf seinen ersten Besuch in Göteborg angesprochen: Im Sommer 1995 nahm er als 13-Jähriger mit seinem Jugendklub Antiguoko KE an dem renommierten, internationalen Jugendturnier Gothia Cup in der schwedischen Metropole teil. „Wir sind mit dem Bus aus San Sebastian angereist, das hat zwei Tage gedauert“, erinnerte sich Alonso noch ganz genau.

Der schwedische Journalist legte dem Werkself-Cheftrainer ein Teamfoto von damals vor. Eine Reihe unter Alonso: der heutige Arsenal-Coach Mikel Arteta. Die Nachwuchsmannschaft von Antiguoko KE um Alonso und Arteta zog ins Finale ein, unterlagen in diesem dann dem schwedischen Klub IF Brommapojkarna. Trotz der Niederlage sollte es für Alonso, der später zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, aber ein ganz besonderes Duell bleiben: „Es war mein erstes Spiel in einem großen Stadion. Die Erinnerungen an die Woche hier sind super. Ich freue mich, zurück zu sein.“

Xabi Alonso

Den Gruppensieg perfekt machen

Dieses Mal ist Alonso als Cheftrainer der Werkself mit dem klaren Ziel nach Göteborg gekommen, im Duell mit dem BK Häcken den Sieg in Gruppe H der UEFA Europa League vorzeitig perfekt zu machen. Dafür würde zwar bereits ein Remis genügen, „aber wir sind hierhergekommen, um zu gewinnen“, betonte Alonso.

Während BK Häcken in der Europa League noch punktlos ist, ist die Bilanz der Werkself mit vier Siegen aus vier Partien bislang makellos. „Wir werden uns aber keineswegs ausruhen, dafür ist keine Zeit“, so Alonso in Anbetracht der bevorstehenden sieben Pflichtspiele in 21 Tagen bis Weihnachten. „Wir haben uns auch auf dieses Spiel wieder bestmöglich vorbereitet und gehen es hochkonzentriert an.“

Die äußeren Bedingungen bei diesem fünften Gruppenspiel sind derweil keine alltäglichen für die Werkself-Profis: Starker Schneefall und Temperaturen von minus 8 Grad warten auf den Bundesliga-Spitzenreiter, der von 900 mitgereisten Fans unterstützt wird.

Tella: EL-Einsätze „geben Selbstvertrauen“

Nathan Tella, der für die Pressekonferenz ebenfalls auf dem Podium Platz genommen hatte, stand in allen bisherigen Europa-League-Spielen der laufenden Saison in der Startelf. Der nigerianische Nationalspieler: „Diese Einsätze und Minuten geben mir viel Selbstvertrauen. Ich freue mich sehr auf das Spiel morgen.“ Über seine ersten Monate in Leverkusen sagte der Flügelspieler außerdem: „Ich bin bei einem hervorragenden Klub, habe einen tollen Trainer und ein super Team drumherum – sie alle unterstützen mich darin, meine beste Leistung abrufen zu können. Jetzt geht es darum, mich bestmöglich in allen Bereichen weiterzuentwickeln.“

Nathan Tella

Wie Tella stand auch dessen Teamkollege Matej Kovar bei allen internationalen Partien dieser Saison in der Anfangsformation. Auch im zweiten Duell gegen den BK Häcken wird der Tscheche laut Aussage von Alonso wieder das Tor hüten, wenn die Werkself mit dem fünften Sieg im fünften und vorletzten Gruppenspiel Platz eins und den damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale sichern will.

Ähnliche News

crop_20240419_JS_PK_1053.jpg
Bundesliga - 19.04.2024

Alonso: „Die Liga ist für uns noch nicht vorbei“

Wenige Stunden nach dem Einzug ins Halbfinale der UEFA Europa League richtete sich der Blick von Cheftrainer Xabi Alonso bereits wieder auf die nächste Aufgabe – und die hat es erneut in sich: Am kommenden Sonntag, 21. April (Anstoß: 17.30 Uhr/live auf DAZN und im Werkself-Radio), gastiert die Werkself bei Borussia Dortmund. Vor dem ersten Bundesligaspiel als Deutscher Meister sprach der Spanier im Mannschaftshotel in London unter anderem über weitere Ziele auch in der Bundesliga sowie das Duell mit dem Champions-League-Halbfinalisten.

Mehr zeigen
Borussia_Dortmund_Bayer04_Hintergrund_2324.jpg
Fans - 19.04.2024

Die Faninfos zum Auswärtsspiel in Dortmund

Zu Gast beim BVB: Am 30. Bundesliga-Spieltag gastiert die Werkself bei Borussia Dortmund, die Partie steigt am Sonntag, 21. April (Anstoß: 17.30). Die Bayer 04-Fanbetreuung hat alle Infos zum Duell im Signal Iduna Park für euch zusammengefasst...

Mehr zeigen
crop_20240407_FS_U19B04S04_94309.jpg
Jugend - 19.04.2024

Nachwuchs: U19 und U17 wollen weiter siegen

Die U19 und die U17 von Bayer 04 wollen weitere wichtige Punkte im Rennen um die Endrunde der Deutschen Meisterschaft beziehungsweise um den Staffelsieg einfahren. Auch die jüngeren Leverkusener Junioren-Teams sind in ihren Ligen gefragt, allein drei davon gegen den MSV Duisburg – das Nachwuchs-Wochenende im Überblick.

Mehr zeigen
crop_20240416_NB_FB04_Training_120191.jpg
Frauen - 19.04.2024

31-Punkte-Marke: Frauen können in Leipzig Vorjahres-Ergebnis toppen

Bereits vier Spieltage vor Schluss könnten die Bayer 04-Frauen ihr Ergebnis aus der vergangenen Spielzeit toppen – zumindest, was die Punkte angeht. Gelingt am 19. Spieltag am Freitag, 19. April (Anstoß: 18.30 Uhr), beim Aufsteiger RB Leipzig ein Sieg, hätte das Team von Trainer Robert de Pauw 31 Punkte auf dem Konto, und damit einen Zähler mehr als nach 22 Spieltagen in der Saison 2022/23.

Mehr zeigen
20240418_JS1_3687.jpg
Europa League - 18.04.2024

UEFA-Abstimmung: Kovar als Player of the Week nominiert

Torhüter Matej Kovar ist nach dem 1:1-Remis von Bayer 04 im Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League bei West Ham United und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale von der UEFA als Player of the Week nominiert.

Mehr zeigen