Zurück zur Übersicht
5.10.2023Europa League

2:1 in Molde – früher Doppelschlag ebnet den Weg

Die Werkself hat auch ihr zweites Gruppenspiel in der UEFA Europa League gegen Molde FK (2:1) gewonnen. Für die beiden frühen Treffer sorgten Jeremie Frimpong (14.) und Nathan Tella (18.), Emil Breivik verkürzte für den norwegischen Meister in der 86. Minute per Kopf auf den Endstand.
crop_20231005_JS2_1677.jpg

Für die Partie gegen die Norweger rotierte Cheftrainer Xabi Alonso sieben Mal. In der Anfangsformation blieben einzig Edmond Tapsoba und Jonathan Tah, der als Kapitän auflief, sowie Granit Xhaka und Jeremie Frimpong. Die Gastgeber standen vom Anpfiff weg sehr tief, die Werkself hielt sich fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte auf. Und so brauchten die Gäste kaum Anlaufzeit, um ein passendes Mittel gegen Moldes Defensive zu finden - und in Führung zu gehen.

Früher Vorsprung durch Frimpong und Tella 

Direkt mit dem ersten Versuch, angefangen bei Nathan Tella, der Torwart Jacob Karlstrøm im Strafraum unter Druck setzte, gingen Frimpong und Amine Adli nach und erzwangen damit den Ballverlust. Am Ende legte Letzterer auf Frimpong ab, der souverän zum 1:0 einnetzte (14.). Nur vier Minuten später initiierte Adam Hlozek nach einem Ballgewinn zentral aus der eigenen Hälfte einen Konter, machte ordentlich Meter und bediente im Anschluss Teamkollege Tella per Steckpass. Die Nr. 19 der Werkself versenkte die Kugel flach ins lange Eck zum 2:0 und erzielte damit seinen ersten Pflichtspiel-Treffer für Bayer 04.

Mit dem frühen Zwei-Tore-Vorsprung für die Leverkusener beruhigte sich die Begegnung vorerst. Die letzte Großchance in Durchgang eins ereignete sich in Minute 38: Erneut gelang das Zusammenspiel der Offensive, nach Tellas Pass in die Tiefe lupfte Adli den Ball von links über Moldes Schlussmann hinweg nur knapp am Tor vorbei. So blieb es auch nach 45 Minuten bei der verdienten Führung für Schwarz-Rot.

Torjubel Frimpong

Molde trifft, Bayer 04 bleibt ruhig

Nach dem Wiederanpfiff waren die Hausherren die aktivere Mannschaft und erarbeiteten sich Gelegenheiten. So dribbelte sich Wolff Eikrem durch Leverkusens Abwehr und kam frei auf links vor Bayer 04-Keeper Matej Kovar zum Abschluss, der sich aber breit machte und parierte (59.). Die bis dato größte Chance bot sich dem zuvor eingewechselten Eric Kitolano im Sechzehner, er traf mit seinem flachen Schuss aber nur den Pfosten (76.). Bayer 04 hingegen fehlte es in Halbzeit zwei etwas an Genauigkeit. Vier Minuten vor dem regulären Ende fand ein Kopfball von Emil Breivik den Weg ins Leverkusener Tor - der Anschluss. Den Sieg ließen sich Tah und Co. aber nicht mehr nehmen und so blieb es beim 2:1-Erfolg.

Kovar in Aktion

Ausblick: Derby in der BayArena

Der Bayer 04-Tross reist Freitagmorgen zurück nach Leverkusen. Nach einer letzten Einheit tags darauf geht es am Sonntag, 8. Oktober, mit dem 9. Bundesliga-Spieltag weiter: An diesem empfängt Schwarz-Rot den 1. FC Köln zum Derby. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Die Statistik:

Molde FK: Karlstrøm (41. Petersen) – Øyvann, Hagelskjaer, Ellingsen – Løvik, Hestad (67. Kitolano), Kaasa (80. Grødem), Breivik, Haugen (80. Cappis) – Wolff Eikrem (67. Gulbrandsen), Eriksen

Bayer 04: Kovar – Stanisic, Tah, Tapsoba (69. Grimaldo),  Hincapie –  Xhaka, Andrich – Frimpong (90.+1 Kossounou), Adli (83. Wirtz), Tella (70. Hofmann) – Hlozek (83. Boniface)

Tore: 0:1 Frimpong (14.), 0:2 Tella (18.), 1:2 Breivik (86.)

Gelbe Karten: Eriksen, Løvik 

Schiedsrichter: Anastasios Papapetrou (Griechenland)

Zuschauer: 8.190 in der Molde Arena

Ähnliche News

Borussia_Dortmund_Bayer04_Hintergrund_2324.jpg
Fans - 19.04.2024

Die Faninfos zum Auswärtsspiel in Dortmund

Zu Gast beim BVB: Am 30. Bundesliga-Spieltag gastiert die Werkself bei Borussia Dortmund, die Partie steigt am Sonntag, 21. April (Anstoß: 17.30). Die Bayer 04-Fanbetreuung hat alle Infos zum Duell im Signal Iduna Park für euch zusammengefasst...

Mehr zeigen
crop_20240407_FS_U19B04S04_94309.jpg
Jugend - 19.04.2024

Nachwuchs: U19 und U17 wollen weiter siegen

Die U19 und die U17 von Bayer 04 wollen weitere wichtige Punkte im Rennen um die Endrunde der Deutschen Meisterschaft beziehungsweise um den Staffelsieg einfahren. Auch die jüngeren Leverkusener Junioren-Teams sind in ihren Ligen gefragt, allein drei davon gegen den MSV Duisburg – das Nachwuchs-Wochenende im Überblick.

Mehr zeigen
crop_20240416_NB_FB04_Training_120191.jpg
Frauen - 19.04.2024

31-Punkte-Marke: Frauen können in Leipzig Vorjahres-Ergebnis toppen

Bereits vier Spieltage vor Schluss könnten die Bayer 04-Frauen ihr Ergebnis aus der vergangenen Spielzeit toppen – zumindest, was die Punkte angeht. Gelingt am 19. Spieltag am Freitag, 19. April (Anstoß: 18.30 Uhr), beim Aufsteiger RB Leipzig ein Sieg, hätte das Team von Trainer Robert de Pauw 31 Punkte auf dem Konto, und damit einen Zähler mehr als nach 22 Spieltagen in der Saison 2022/23.

Mehr zeigen
1:1 bei West Ham United | Die PK mit Xabi Alonso | Viertelfinale UEL
Werkself-TV - 18.04.2024

Die Pressekonferenz nach dem 1:1-Remis bei West Ham United

Werkself-TV zeigt nach dem 1:1-Remis von Bayer 04 bei West Ham United im Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale die Pressekonferenz mit Cheftrainer Xabi Alonso...

Mehr zeigen