Back
2.11.2016Champions League

London: Eine Stadt sieht schwarz-rot

Endlich ist es soweit: In Wembley steht heute Abend um 20.45 Uhr vor atemberaubender Kulisse das Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur an, und die Werkself ist gerüstet.
© Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH

Am Vormittag machte sich das Team mit Cheftrainer Roger Schmidt im Trainingsoutfit auf Richtung königlichen Regent's Park – anschwitzen mal anders. „A walk in the park“, und anschließend rollte der Ball eine gute Stunde auf dem eigens für Bayer 04 absteckten Feld.

Währenddessen ist inzwischen das Gros der Leverkusener Anhänger in London angekommen – und das sieht man auch. Egal welches Monument man besucht, an den schwarz-roten Farben kommt man heute nicht vorbei. So trifft man gleich am Buckingham Palace auf eine Gruppe junger Bayer 04-Fans, die sich vor dem Highlight am Abend die Sehenswürdigkeiten der englischen Hauptstadt nicht entgehen lassen wollen. Bei strahlendem Sonnenschein und fast 15 Grad werden in feinster Stadionkluft Selfies geschossen und dabei schon mal der Jubel für heute Abend geübt. Das zieht die Blicke der vornehmen Londoner auf sich.

Bayer 04-Fahne am Buckingham Palace

Auch drei Mittvierziger schauen zu und müssen schmunzeln. Bei ihnen geht es etwas gemächlicher zu, doch sie verstehen die Jugendlichen nur zu gut: Sie teilen die Leidenschaft für Bayer 04. Ihre Schals und die große Fahne haben sie schon dabei und machen sich nach ein paar Fotos vor der königlichen Residenz jetzt auf Richtung Norden. Am weltbekannten Hyde Park vorbei wird es zugiger, doch das macht dem Dreigestirn nichts. Es sind vielmehr die perfekten Bedingungen, um der Stadt London ihre schwarz-rot-gestreifte Fahne mit dem Bayer 04-Logo zu präsentieren.

Wenige Minuten später ist der Trafalgar Square mit seiner riesigen Nelsonsäule erreicht. Im Mittelalter war dieser Ort der Treffpunkt aller Londoner, heute haben sich hier Leverkusener versammelt. So muss man nicht lange suchen bis man die nächsten findet. Drei junge Männer mit auffallenden Trikots öffnen gerade ihre Dose Pale Ale, dem hellen Bier aus England. Ihr Dress hat die besten Tage schon hinter sich, denn jedes der Hemden hat wie sein Besitzer schon zahlreiche Bayer 04-Spiele auf dem Buckel. Heute kommt ein besonderes hinzu, denn in Wembley hat die Werkself noch nie gespielt.

Aller guten Dinge sind drei!

London ist hingegen kein unbekanntes Pflaster. Bernd Schneider, dessen Name eines der Trikots ziert, war bei der Premiere in der englischen Hauptstadt dabei. Im für immer unvergessenen Jahr 2002 spielte die Werkself in der Zwischenrunde der Champions League beim FC Arsenal. Im legendären und inzwischen geschlossenen Highbury Stadium unterlagen Schneider und Co. damals mit 1:4. Gegen Henry, Bergkamp, Pires und all die anderen Arsenal-Legenden schoss Zoltan Sebescen kurz vor Schluss das letztlich unbedeutende, aber erste Leverkusener Tor in London.

Es ist bis heute auch das einzige, denn beim zweiten Gastspiel hier gab es an der Stamford Bridge eine 0:2-Niederlage gegen den FC Chelsea. Und so hoffen alle der gut 2.000 mitgereisten Fans, am Abend in Wembley endlich wieder jubeln zu dürfen. Bis dahin bleiben noch ein paar Stunden, in denen die schwarz-rote Gruppe größer und größer werden wird. Die drei Fans von Bernd Schneider machen sich gerade auf in Richtung Piccadilly Circus, wo sie ein paar Freunde treffen wollen, um dann zusammen zum Stadion zu gehen, als ihnen zwei rote London-Busse mit gut 100 Fans entgegenkommen. Auf beiden steht „B04 on tour“ und das bringt es auf den Punkt: An Bayer 04 kommt man in London heute nicht vorbei. Erst recht nicht am Abend in Wembley. And that's a good thing!

© Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH

Related News

crop_20240411_NB_FBO4_Training_119402.jpg
Frauen - 12.04.2024

Bayer 04 Women “won’t give anything away” as Frankfurt visit

Bayer 04 Women head into the final straight of the 2023/24 Google Pixel Bundesliga season as they host Eintracht Frankfurt at the Ulrich-Haberland-Stadion on Saturday (kick-off: 2pm CEST) with five games to go. It also means the final five matches of Robert de Pauw’s reign as the team look to keep hold of fifth place.

Show more
crop_20210101_NB1_9515.jpg
Europa League - 11.04.2024

Hofmann and Boniface strike late in 2-0 first-leg win over West Ham

Laterkusen struck once more as Bayer 04 beat West Ham United 2-0 in the UEFA Europa League quarter-final first leg at the BayArena with two late goals from Jonas Hofmann and Victor Boniface. The Werkself dominated the English visitors before finally making the breakthrough that sets them up nicely for the return fixture in London next week.

Show more
crop_20240314_FS_Branding_Arena_UEL_83037.jpg
Europa League - 11.04.2024

Matchday news #B04WHU: Important Europa League home leg

Bayer 04 host West Ham United tonight, Thursday, 11 April (kick-off: 9pm CEST), in the first leg of their UEFA Europa League quarter-final tie. Here’s all you need to know ahead of the game at the BayArena in our matchday news.

Show more
Die PK vor #B04WHU mit Alonso und Frimpong | Viertelfinale UEL
Werkself-TV - 10.04.2024

Alonso ahead of #B04WHU: 'We need patience, tempo and balance'

The next important assignment awaits in the UEFA Europa League: on Thursday 11 April (kick-off 21:00 CEST), the Werkself host Premier League club West Ham United at the sold-out BayArena. Ahead of the quarter-final first leg, head coach Xabi Alonso and Jeremie Frimpong spoke at the press conference on Wednesday afternoon, where topics included the strengths of the visitors from London, thoughts of last year's semi-final exit and the connection with Bayer AG and the city of Leverkusen.

Show more
crop_20240310_JS3_0837.jpg
Bayer 04 - 10.04.2024

Vote for Grimaldo as March Player of the Month now!

Video game producer Electronic Arts (EA), together with the German Football League (DFL), has announced the six nominees for the Bundesliga March Player of the Month award – and there's Werkself representation again in the form of Alejandro Grimaldo. Fans of the Black-and-Reds can vote now!

Show more