Back
24.02.2020Bundesliga

What the papers say: 'Now the carnival can begin'

Several Werkself runs continue after the 2-0 win against FC Augsburg – thanks to a “perfect pass" and a clever move by Peter Bosz. What the papers say about the win on Carnival Sunday.
crop_20200223_b04_fca_8438.jpg

 „Die Champions-League-Ambitionen untermauert, den Anschluss im Meisterrennen gehalten: Bayer Leverkusen hat seinen Lieblingsgegner FC Augsburg nach einer defensiv seriösen Vorstellung hochverdient 2:0 bezwungen“, analysiert die FAZ und schaut voraus: „Bayer sammelte (…) weiteres Selbstvertrauen für das Europa-League-Rückspiel beim FC Porto am Donnerstag.“

Die bemerkenswerte Serie der formstarken Werkself greift auch die Kölnische Rundschau auf. „Fünf Pflichtspielsiege in Serie, die Champions League im Blick, das Titelrennen der Bundesliga ein Fünfkampf – die Werkself ist im neuen Jahr mächtig ins Rollen gekommen.“

Bosz‘ kluger Kniff als Knotenlöser

Der kicker schreibt in seinem Fazit: „Bayer kontrollierte die Partie, siegte in der Höhe verdient.“ Mitverantwortlich dafür sei auch ein taktischer Kniff vom Chefcoach gewesen. „Nach der Anfangsviertelstunde rückte Bender vor ins zentrale Mittelfeld, wodurch Leverkusen mehr Zugriff bekam und sich durch die numerische Überlegenheit auf engem Raum besser lösen konnte.“ So geschehen vor dem 1:0, als sich Kai Havertz von zwei Gegenspielern gelöst hatte.

Was der Nationalspieler im Dress der Werkself dann machte, nötigte der Süddeutschen Zeitung ordentlich Respekt ab. „Die Augsburger spielten hinten ausnahmsweise mit Dreierkette“, beschreibt das Blatt zunächst. „Das nützte ihnen in der 25. Minute aber auch nichts, als Leverkusens Kai Havertz in ihrer Hälfte des Balles habhaft wurde und genug Platz und Zeit fand, um mit einem famosen Diagonalpass den wieselflinken Angreifer Moussa Diaby zur 1:0-Führung schickte.“

„Gala-Aktion“: Viel Lob für Havertz‘ Traumpass

Several Werkself runs continue after the 2-0 win against FC Augsburg – thanks to a “perfect pass" and a clever move by Peter Bosz. What the papers say about the win on Carnival Sunday.

 

Related News

crop_imago1043516187h.jpg
Bundesliga - 12.04.2024

Our next opponents: Werder confident despite difficulties

Things haven’t been easy in recent weeks for Werder Bremen, with injuries and suspensions constantly forcing coach Ole Werner into changes. That will again be the case this Sunday as they visit the BayArena. However, Bremen still want to put up a fight against the Werkself despite missing some key players. Find out more about our next opponents here…

Show more
crop_20240411_NBA_9722.jpg
Europa League - 12.04.2024

Werkself review #B04WHU: Golden touch, good position in tie

Xabi Alonso had called for patience ahead of the game, and his team did just that as two late goals from substitutes Jonas Hofmann and Victor Boniface put the Werkself in a good position going into next week’s UEFA Europa League quarter-final second leg away at West Ham United. What did the squad make of the result and which European record did Bayer 04 break? We review Thursday’s first leg…

Show more
crop_20240411_NB_FBO4_Training_119402.jpg
Frauen - 12.04.2024

Bayer 04 Women “won’t give anything away” as Frankfurt visit

Bayer 04 Women head into the final straight of the 2023/24 Google Pixel Bundesliga season as they host Eintracht Frankfurt at the Ulrich-Haberland-Stadion on Saturday (kick-off: 2pm CEST) with five games to go. It also means the final five matches of Robert de Pauw’s reign as the team look to keep hold of fifth place.

Show more
Hofmann and Boniface strike late | Quarter-final UEL
Werkself-TV - 11.04.2024

Highlights of the 2-0 win against West Ham

Werkself TV brings you the highlights of Bayer 04's 2-0 win against West Ham United in the first leg of the quarter-final in the 2023/24 UEFA Europa League campaign...

Show more