Kurzpässe vor #B04BVB: Topspiel in der ausverkauften BayArena

Der BVB zu Gast: Am 13. Spieltag der laufenden Bundesligasaison empfängt Tabellenführer Bayer 04 Borussia Dortmund. Die Partie steigt am heutigen Sonntag, 3. Dezember, um 17.30 Uhr in der ausverkauften BayArena. Alle Infos zum Spiel gegen den Teilnehmer der UEFA Champions League gibt’s in den Kurzpässen.
crop_20231112_VK2_3018.jpg

#B04BVB – DIE FAKTEN ZUM SPIEL

Zuletzt drehte der BVB beim 4:2-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach als erstes Team der Bundesliga-Historie einen zwei-Tore-Rückstand noch in der ersten Halbzeit in eine Führung um und gewann die Partie am Ende auch. Damit holte der BVB bereits elf Punkte nach Rückstand, nur Augsburg holte bisher mehr (zwölf). Das ist dagegen eine aussagekräftige und sinnvolle Statistik. Die Werkself gab derweil als einziges Team in dieser Saison noch keinen Punkt nach einer Führung ab.

DIE BORUSSIA UNTER DER LUPE

Der BVB tankte unter der Woche viel Selbstbewusstsein. Mit einem 3:1-Sieg gegen den AC Mailand in der Königsklasse machte die Mannschaft von Cheftrainer Edin Terzic den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug perfekt. Ein Remis gegen Paris St- Germain zum Abschluss würde den Gruppensieg bedeuten. So überzeugend der BVB in der Champions League auftritt, so wechselhaft zeigen sich die Dortmunder allerdings in der Bundesliga. Nach zwölf Liga-Partien stehen sieben Siege bei drei Unentschieden und zwei Niederlagen. Der Abstand auf die Werkself beträgt mittlerweile zehn Punkte, auf den zweitplatzierten FC Bayern München sind es derzeit acht Zähler. Coach Terzic will daher das Champions-League-Gesicht „schnellstmöglich auch in der Bundesliga zeigen“. Weitere Infos zum heutigen Kontrahenten liefert euch der ausführliche Gegner-Check.

JETZT LESEN: DAS WERKSELF-LIVE

Wer sich vor Beginn der Begegnung die wichtigsten Infos anlesen möchte, sollte unbedingt einen Blick in das neue Werkself-Live werfen. Der Spieltags-Flyer, der kompakt die wichtigsten Daten und Fakten zum Spiel bietet, ist in der BayArena ausgelegt. Alternativ ist der kostenlose Blätterkatalog auch digital verfügbar. HIER geht’s zum ePaper!

Werkself_Live_B04BVB.jpg

SIEBERT AN DER PFEIFE

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat Daniel Sieber als Unparteiischen angesetzt. Der 39-Jährige leitete bislang 22 Partien mit Beteiligung der Werkself, dabei gab es neun Siege, fünf Remis und acht Niederlagen. Siebert assistieren heute Jan Seidel und Rafael Foltyn an den Seitenlinien, als VAR ist Benjamin Cortus im Einsatz.

WERKSELF-RADIO UND LIVETICKER

Wie immer steht denjenigen, die beim Duell nicht vor Ort dabei sein können, das Werkself-Radio zur Verfügung. Die Audioübertragung beginnt eine halbe Stunde vor Anpfiff, das Geschehen kommentieren Niko Hartmann und Cedric Pick. Außerdem hält euch der Liveticker wie üblich immer auf dem neuesten Stand, sodass ihr von der Begegnung nichts verpasst. Sowohl das Werkself-Radio als auch den Liveticker findet ihr auf bayer04.de sowie in der Bayer 04-App.

Ähnliche News

crop_20231015_B04_Frauen_vs_Freiburg_105040.jpg
Frauen - 22.02.2024

Eichin über BayArena-Auftritt der Frauen: „Eine tolle Plattform bieten“

Das Viertelfinale im DFB-Pokal wird für die Bayer 04-Frauen zu einem besonderen Highlight. Zum zweiten Mal in der Klub-Geschichte nach 2009 spielt das Team in der BayArena. Bayer04.de hat einige Stimmen rund um die Austragung der Partie am Dienstag, 5. März (Anstoß: 18.30 Uhr), gesammelt. Direktor Lizenz Thomas Eichin, der damit auch für den Frauen-Bereich verantwortlich ist, erläutert die Hintergründe der Entscheidung, zudem sprechen Frauen-Cheftrainer Robert de Pauw und Kapitänin Elisa Senß über die Vorfreude der Mannschaft auf das Duell in der BayArena. Auch der Leverkusener Winter-Zugang Borja Iglesias äußert sich. Der Stürmer hatte sich bereits im vergangenen Sommer nach dem Kuss-Skandal um den ehemaligen spanischen Verbandspräsidenten Luis Rubiales für den Frauenfußball stark gemacht und unter anderem das vergangene Heimspiel der Bayer 04-Frauen gegen die TSG Hoffenheim live vor Ort verfolgt.

Mehr zeigen
crop_20230902_FS1_6588.jpg
Fans - 22.02.2024

Zweiter Bayer Sports Family-Spieltag gegen Mainz 05

Der zweite Bayer Sports Family-Spieltag steht kurz bevor: Zahlreiche Aktionen rund um die Bayer Sportvereine und die Bayer AG sorgen für einen besonderen Rahmen des Heimduells der Werkself gegen den 1. FSV Mainz 05 (Freitag, 23. Februar, 20.30 Uhr). Das Programm des Motto-Spieltags startet mit der Stadionöffnung um 18.30 Uhr in der Umgriffebene der BayArena und bietet Highlights verschiedenster Art.

Mehr zeigen
crop_20240221_JS_Mitarbeiterversammlung_0067.jpg
Bayer 04 - 22.02.2024

Afrika-Cup-Sieger Kossounou von Bayer 04-Mitarbeitenden geehrt

Diesen Empfang hatte er sich redlich verdient: Im Rahmen der Mitarbeiterversammlung von Bayer 04 überreichten Fernando Carro, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Cheftrainer Xabi Alonso Afrika-Cup-Sieger Odilon Kossounou stellvertretend für alle Mitarbeitenden ein besonderes Andenken an den großen Erfolg. Der Werkself-Profi hatte Mitte Februar mit der Elfenbeinküste das Kontinentalturnier im eigenen Land gewonnen.

Mehr zeigen
Sondertrikot_hero_slider_ws_1920x1080px.jpg
Bayer 04 - 21.02.2024

Premiere unterm Kreuz: Das limitierte Bayer Sports Family-Sondertrikot

Es ist eine Hommage an die Sportstadt Leverkusen: das Sondertrikot der Bayer Sports Family. Passend zum bevorstehenden Bayer Sports Family-Spieltag rund um das Bundesliga-Heimduell der Werkself gegen den 1. FSV Mainz 05 (Freitag, 23. Februar, 20.30 Uhr) können sich Bayer 04-Clubmitglieder dieses stark limitierte Sondertrikot ab sofort in den Bayer 04-Fanshops sowie im Onlineshop sichern.

Mehr zeigen
crop_20231121_JS_eSports_0091.jpg
eSports - 21.02.2024

#B04eSports: Wichtige Punkte im Kampf um die Play-Offs

Liga-Endspurt: Für die eSportler von Bayer 04 standen in dieser Woche mit dem 30.-32. Spieltag die drei der fünf letzten Matchdays der VBL Club Championship by WOW 2023/24 auf dem Programm. Aus den Begegnungen gegen den FC Schalke 04, den VfL Wolfsburg und den direkten Konkurrenten Fortuna Düsseldorf holte das #B04eSports-Team wichtige sechs Punkte. Schwarz-Rot wahrt damit als Siebtplatzierter der Nord-West-Staffel weiterhin die Chance auf die Play-Offs für die Finalrunde um die Deutsche Club-Meisterschaft.

Mehr zeigen