DEU ENG
30. September 2016 RSS  CALOVO  | Twitter  Facebook  Google+  Instagram
 
                     
SUCHE   


18.01.2012 | Leverkusen
Ein klares Signal an die Konkurrenz
Absolvierte den Leistungstest in der Werkstatt: Neuzugang Katie Bethke
Zum Vergrößern aufs Symbol klicken  
Die Bayer 04-Frauen haben sich mit Katie Bethke verstärkt und nehmen Samstag in Magdeburg am DFB-Hallenpokal teil.

Mit einem Leistungstest in der Werkstatt der BayArena sind die Frauen von Bayer 04 in die Vorbereitung auf die Fortsetzung der Bundesliga-Rückrunde eingestiegen. Mit dabei war auch Neuverpflichtung Katie Bethke: Die U23-Nationalspielerin der USA war zuletzt in Norwegen tätig und soll der Leverkusener Offensive künftig zu mehr Durchschlagskraft verhelfen.

„Sie hat schon im vergangenen November total überzeugt, als sie ein Probetraining bei uns absolviert hat“, sagt Trainerin Doreen Meier, „Katie ist dynamisch, athletisch, torgefährlich und in der Offensive flexibel einsetzbar. Und ihre Verpflichtung dient natürlich auch als Signal an unsere Konkurrenten, dass wir uns noch längst nicht aufgegeben haben.“ Die in Eau Claire in Wisconsin geborene Bethke war zuletzt in Norwegen für Arna-Björnar und davor für Atlanta Beat tätig.

Vier Verletzte kommen zurück

Neben der 1,70 m großen Stürmerin, die die Leverkusener Probleme im Angriff beheben soll, kann Doreen Meier auch wieder mit vier Spielerinnen rechnen, die in der Vorrunde lange ausgefallen waren: Torhüterin Lisa Schmitz, Audrey Knopp und zeitnah auch Claudia Götte und Susanne Kasperczyk arbeiten auf ihr Comeback hin. Lediglich bei Natalie Moik, Lena Steinbach und Shelley Thompson wird es noch länger dauern, ehe sie wieder einsteigen können.

Potsdam, HSV und Leipzig die Gegner

Am Wochenende rollt der Ball für die Werkself-Frauen zunächst einmal beim großen Turnier um den DFB-Hallenpokal in Magdeburg, bei dem alle zwölf Bundesligisten vertreten sind. Bayer 04 bekommt es in Gruppe A mit dem Deutschen Meister Turbine Potsdam zu tun sowie mit dem Hamburger SV und Lok Leipzig. Die beiden Erstplatzierten sowie die beiden besten Staffeldritten (von drei Gruppen) erreichen das Viertelfinale.

Ob Katie Bethke im Kreis der zwölf nominierten Spielerinnen in Magdeburg dabei ist, hängt davon ab, ob ihre Spielberechtigung bis dahin eingetroffen ist. „Katie fährt aber auf jeden Fall mit, das ist ja auch ein Prozess des Kennenlernens, der möglichst schnell über die Bühne gehen soll“, sagt Doreen Meier, die am Mittwoch und Donnerstag zwei Trainingseinheiten im Soccer-Centor abhält, damit ihre Truppe sich ein wenig an die Bedingungen in der Halle gewöhnen kann.

Vier Testspiele bis zum Start

Vier Testspiele bestreiten die Leverkusenerinnen in der Vorbereitung auf den Wiederbeginn der Bundesliga am 26. Februar mit der Partie bei Titelverteidiger Turbine Potsdam: gegen Siegen (3.2.), 1. FC Köln (7.2.), Herford (18.2.) und Duisburgs Reserve (22.2.).

















© Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Sitemap