DEU ENG
29. Juni 2017 RSS  CALOVO  | Twitter  Facebook  Google+  Instagram
 
                     
SUCHE   


12.02.2017 
U11 im rheinischen Vergleich ganz vorn
Beim Fordcup in Köln-Niehl bekam es die U11 auch mit allen Konkurrenten aus der rheinischen Region zu tun und holte sich ungeschlagen den Pokal.

U11-Turnier in Köln-Niehl: 1. Platz

Beim Indoor-Cup in Köln-Niehl bekam es die U11 im Laufe des Turniers neben anderen deutschen Nachwuchsteams vor allem mit der direkten rheinischen Konkurrenz zu tun. Zum Abschluss der Vorrunde gelang dabei gegen Fortuna Düsseldorf mit dem 5:2 der erste Sieg im "rheinischen Vergleich".

Der dritte Vorrundensieg bedeutete damit auch den Einzug ins Viertelfinale. Da wartete dann mit Waiblingen ein süddeutscher Gegner, gegen den die Leverkusener Jungs mit 3:0 aber auch deutlich die Oberhand behielten.

Das Halbfinale gegen Dauer-Konkurrent und Nachbar 1. FC Köln ging die U11 dann voll motiviert und mit viel Spielspaß an. "Da haben die Jungs wirklich eine Top-Mannschaftsleistung hingelegt", freute sich auch Trainer Sebastian Lang über den am Ende hoch verdienten 4:1-Erfolg.

Im letzten Spiel der "rheinischen Reihe" ging es im Endspiel dann gegen Borussia Mönchengladbach. In einm von beiden Seiten offensiv geführten Spiel verdiente sich die U11 mit viel Einsatz das nötige Quäntchen Glück, um in der Schlussphase die Partie mit 4:2 zu gewinnen und den Siegerpokal mit nach Hause zu nehmen.

Am Sonntag liefen die 2006er noch zu einem Test gegen Wattenscheid 09 auf. Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten erwachte dann aber noch der Torhunger der Bayer 04-Kicker und am Ende hieß es deutlich 10:2.

U10-Turnier in Weil am Rhein: 3. Platz
Eine lange Reise und ganz, ganz viel Fußball stand für die U10 am Wochenende auf dem Programm. Auf dem Weg Richtung Süddeutschland zum Hallenturnier in Weil am Rhein machten die Leverkusener Talente Zwischenstation in Lörrach, um sich in einem Sieben-gegen-Sieben-Vergleich auf dem Feld mit nationaler und internationale Top-Konkurrenz zu messen.

Mit Erfolgen unter anderem gegen den FC Basel (4:1) oder Borussia Dortmund (4:2) sowie einem 0:0 gegen den FC Chelsea setzte sich die U10 am Ende ungeschlagen im 5er-Teilnehmerfeld als Erster durch.

Auch beim Hallenturnier darauf in Weil ging es gegen richtig starke internationale Konkurrenz. Die U10 legte wieder los wie die Feuerwehr und fuhr gleich drei Siege in Folge ein. Zum Beispiel drehten die Bayer 04-Kicker gegen Dortmund ein 0:1 in ein 2:1.

Auch gegen den FC Barcelona machten die Leverkusener eine gute Figur. Die 1:0-Führung brachten die 2007er allerdings nicht durch und kassierten mit einem 2:4 ihre erste und einzige Niederlage. Nach einem 3:1 zum Abschluss gegen 1899 Hoffenheim belegte die U10 in der Schlussabrechnung Platz drei.

U10-Turnier in Kembs (Frankreich): 12. Platz

Zum Abschluss des langen Fußballwochenendes machte die U10 im Dreiländer-Eck einen Abstecher nach Frankreich. Insgesamt merkte man den Leverkusener Jungs so langsam die Strapazen der vorherigen Tage an.

Zum Start gab es gleich ein knappes 0:1 gegen den FC Barcelona. Nach einer weiteren Niederlage und zwei Siegen gegen französische Teams ging es für die Bayer-Truppe in die Trostrunde, wo nach einem 0:1 gegen US Torcy zum Schluss der 12. Platz heraussprang.


















© Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Sitemap