DEU ENG
31. August 2016 RSS  CALOVO  | Twitter  Facebook  Google+  Instagram
 
                     
SUCHE   


16.03.2014 | Leverkusen
Frauen: Packender 4:1-Erfolg gegen Cloppenburg
Großer Jubel bei den Werkself-Frauen
Zum Vergrößern aufs Symbol klicken  
Aller guten Dinge sind drei! Im dritten Anlauf setzten sich am Sonntag die Werkself-Frauen gegen Cloppenburg in einem packenden Duell mit 4:1 (2:1) durch. Die Tore für Bayer 04 erzielten Lisa Schwab (2), Francesca Weber und Turid Knaak. Beide Mannschaften beendeten das Spiel in Unterzahl: Torhüterin Anna Klink sah Rot (40.), Cloppenburgs Innenverteidigerin Imke Wübbenhorst Gelb-Rot (70.).

Beide Teams waren sich in dieser Spielzeit schon zwei Mal begegnet, aber sowohl in der Bundesliga-Hinrunde (0:0) als auch im DFB-Pokalachtelfinale (1:2) konnten die Leverkusenerinnen den Platz bisher nicht als Sieger verlassen. Die Leverkusenerinnen haben sich nun mit einer Serie von vier Siegen aus den letzten fünf Spielen auf den fünften Tabellenplatz hoch gekämpft.

"Nachdem wir nur schwer ins Spiel gefunden haben, sind wir immer besser rein gekommen und haben schließlich hochverdient 2:0 geführt. Auch in Unterzahl haben wir so gut wie nichts zugelassen. Meine Mannschaft hat eine starke Leistung gezeigt und sich die drei Punkte redlich verdient", sagte Bayer 04-Trainer Thomas Obliers nach der hochdramatischen Partie mit einem Elfmeter und jeweils einem Platzververweis auf beiden Seiten.

Platzverweis für Klink

Obliers musste seine Startaufstellung im Vergleich zum jüngsten 4:1-Erfolg bei der SGS Essen auf zwei Positionen ändern: Für Innenverteidigerin Merle Barth (Kreuzbandriss) gab die 18-jährige Laura Leluschko ihr Startelf-Debüt an der Seite von Marith Prießen. Im Tor ersetze Anna Klink Lisa Schmitz. "Eine reine Vorsichtsmaßnahme", wie der Coach erklärte: "Lisa Schmitz klagte zuletzt über Probleme mit der Schulter. Wir wollten da kein Risiko eingehen. Anna bringt im Training immer wieder ihre Leistung, deshalb hat sie heute begonnen." Die junge Torhüterin konnte sich allerdings nur 40 Minuten lang auszeichnen, denn dann sah sie nach einer Notbremse im Strafraum die Rote Karte. Vorausgegangen war ein missglücktes Abspiel der Bayer 04-Hintermannschaft.

Bis dahin hatten die Leverkusenerinnen bis auf recht nervöse erste 15 Minuten eigentlich alles im Griff. Lisa Schwab (24.) und Francesca Weber (38.) hatten zur zu diesem Zeitpunkt völlig verdienten 2:0-Führung getroffen. Doch mit Klinks Platzverweis verwandelte Cloppenburgs Mandy Islacker den fälligen Strafstoß und verkürzte auf 2:1 (41.). 

Gelb-Rot für Cloppenburg

Bis zur 70. Minute stellten sich die Bayer 04-Frauen in Unterzahl jedoch sehr geschickt an, standen hinten kompakt und spielten dennoch weiterhin druckvoll nach vorne. Für ein schlimmes Foulspiel an der eingewechselten Isabelle Linden sah BVC-Verteidigerin Imke Wübbenhorst Gelb-Rot. In der Phase, in der beide Teams nur noch 9 Feldspielerinnen auf dem Platz hatten, setzten sich schließlich die Werkself-Frauen mit sehenswerten Kombinationen immer wieder durch. Erneut Schwab mit einem satten Linksschuss in den Winkel (83.) und Torjägerin Turid Knaak mit ihrem achten Saisontreffer (87.) trafen kurz vor Schluss zum 4:1-Endstand.

Als nächstes müssen die Werkself -Frauen am kommenden Sonntag auswärts in Hoffenheim (14 Uhr) ran. Bis dahin stehen die Frauen von Bayer 04 auf dem fünften Tabellenplatz.

Daumen drücken für Widak

Währenddessen drücken die Werkself-Frauen ihrer U17-Europameisterin Laura Widak fleißig die Daumen. Die 17-jährige Angreiferin von Bayer 04 ist mit den deutschen U 17-Juniorinnen in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit einem Remis in die Weltmeisterschaft in Costa Rica gestartet. Im Auftaktspiel gegen Kanada kam das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhardt nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2 (0:2). Widak stand in der Startelf und wurde kurz vor Schluss ausgewechselt. 




Die Statistik:


Bayer 04: Klink - Ewers, Prießen, Leluschko, Simon - Hendrich (88. R. Knaak), Petzelberger - Panfil (40. Schmitz), Weber (65. Linden), Schwab - T. Knaak

BV Cloppenburg: Barbara - Löwenberg (80. Bagehorn), Wübbenhorst, Kirchberger, Ester - Rochi (67. Stobba), Baumann (53. Yaren), Bernauer, Aschauer - Jakobsson, Islacker 

Tore: 
1:0 Schwab (24.), 2:0 Weber (38.), 2:1 Islacker (41., FE.), 3:1 Schwab (83.), 4:1 T. Knaak (87.)

Schiedsrichterin: Sandra Blumenthal

Gelbe Karten: Ester, Yaren

Gelb-Rot: Wübbenhorst 

Rot: Klink

Zuschauer: 356
















© Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Sitemap